Vanja Tantikova

Vanja Tantikova (Viola), wurde in Rousse (Bulgarien) geboren. Sie studierte bei Prof. Dimitar Tchilikov an der Staatlichen Musikakademie in Sofia. Nach Abschluss des Studiums mit Auszeichnung setzte sie ihre Ausbildung in der Klasse von Prof. Diemut Poppen an der Musikhochschule des Saarlandes fort.

Vanja Tantikova war Preisträgerin verschiedener Musikwettbewerbe, u.a. erhielt sie den Ersten Preis beim Kammermusikwettbewerb “Wolfgang Amadeus Mozart” des Bulgarischen Rundfunks und zweimal den Ersten Preis beim Nationalwettbewerb für Streicher in Kjustendil (Bulgarien).

Orchestererfahrung sammelte sie u.a. beim WDR-Sinfonieorchester Köln, beim Sinfonieorchester des Hessischen Rundfunks Frankfurt und beim Gürzenich- Orchester Köln.

Als Mitglied des phoenix ensembles Köln, des 4stringsquartetts und des Ensembles “Die ExtraVaganten” ist Vanja Tantikova in Deutschland, Italien, Schweden, Spanien und in der Schweiz aufgetreten.

2004 ist eine CD mit Werken von Dimitri Terzakis für Viola solo und Sopran und Viola in ihrer Einspielung bei dem Lebel col legno in Zusammenarbeit mit dem Saarländischen Rundfunk erschienen.

DIE EXTRAVAGANTEN

music from the last century